Katz'-Blog

Verschiedene AutorInnen schreiben rund ums Thema Katzenschutzverordnung — spontan und unterhaltsam, aber auch ernsthaft und engagiert. Oder andersherum.

Was „Politik für die Katz‘ “ bewegt

von | 5. Oktober 2021

Der Kat­zen­schutz ist im Tier­schutz­ge­setz ver­an­kert. Der Gesetz­ge­ber ver­la­gert die Ver­ant­wor­tung jedoch auf die Bun­des­län­der. Die Län­der gehen unter­schied­lich damit um: In Hes­sen hat das Land die Ver­ant­wor­tung für den Kat­zen­schutz an die Kom­mu­nen deli­giert. Die Kom­mu­nen set­zen eine Katzen­schutz­ver­ordnung nicht aktiv um. Die Ver­ei­ne sind oft­mals mit dem kari­ka­ti­ven Kat­zen­schutz zeit­lich, per­so­nell und finan­zi­ell völ­lig aus­ge­las­tet, um sich für eine nach­hal­ti­ge­re Lösung für den Kat­zen­schutz zu engagieren.

Was (noch) zu tun ist

Kom­mu­ni­ka­ti­on! Wir sehen es als Auf­ga­be des Bun­des, die Län­der und auch der Kom­mu­nen dedi­zier­te Kom­mu­ni­ka­ti­on mit kon­kre­ten Hand­lungs­vor­schlä­gen regel­mä­ßig zu ver­öf­fent­li­chen. Das The­ma muss stär­ker in die Gesell­schaft getra­gen werden.

Recht­spre­chun­gen rund um das The­ma Kat­zen­schutz sind oft nicht ver­ständ­lich für den Tier­schutz vor Ort auf­be­rei­tet und ver­ur­sa­chen Unsi­cher­hei­ten. Bei­spiel­haft dafür sind die­se Themen:

Die Initiative für mehr Schutz der Hauskatzen in Deutschland.

Es ist an der Zeit, dem The­ma Kat­zen­schutz und den gesetz­li­chen Mög­lich­kei­ten dazu mehr Trans­pa­renz zu ver­schaf­fen und dem The­men Struk­tur und Sicht­bar­keit zu verschaffen.

Ziel der Initiative

Das Ziel ist, das Leid und die Anzahl der ver­wil­der­ten Haus­kat­zen durch Kas­tra­ti­on zu ver­rin­gern. Ein Bau­stein dafür ist eine Katzen­schutz­ver­ordnung. Wir möch­ten hel­fen, dass sie ein­fa­cher durch­setz­bar wird. Wir möch­ten den Betei­lig­ten auch rea­li­sier­ba­re Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für mehr und wirk­sa­men Kat­zen­schutz aufzeigen.

Zielgruppe

Unse­re Inhal­te sol­len all den­je­ni­gen hel­fen, die sich die über eine Katzen­schutz­ver­ordnung infor­mie­ren möch­ten, schnell fün­dig wer­den. Aber ins­be­ons­de­re möch­ten wir Kat­zen­schutz­ver­ei­nen hel­fen, schnell einen Über­blick über ihre Mög­lich­kei­ten zu bekommen.

Kooperationen

Natür­lich sind Koope­ra­tio­nen ange­strebt. Es ist jedoch aktu­ell der Wunsch der Initia­to­rin­nen, als Initia­ti­ve eigen­stän­dig zu ste­hen. Zusam­men­ar­beit, Zuar­beit, Erfah­rungs­aus­tausch mit und Spon­so­ring durch Kat­zen­schutz-affi­ne Orga­ni­sa­tio­nen sind aber wünschenswert.

weitere Blog-Artikel

Vorsicht Katzenbiss!

Vorsicht Katzenbiss!

Ver­wil­der­te Kat­zen ein­fan­gen: Ich fühl­te mich für alle Fäl­le bes­tens vor­be­rei­tet — dach­te ich. Bis der klei­ne Streu­ner in mei­nen Dau­men biss.

mehr lesen
Freundliche ältere Herren

Freundliche ältere Herren

Freund­li­che älte­re Her­ren, die ihre Posi­ti­on mit hane­bü­che­nem Unsinn begrün­den, ver­hin­dern Kat­zen­schutz­ver­ord­nun­gen. Was steckt dahin­ter — und sind es tat­säch­lich nur älte­re Menschen?

mehr lesen
Alles gut!?

Alles gut!?

„Den Kat­zen geht’s bei uns doch gut!“, das ist ein All­ge­mein­platz, den Tier­schüt­ze­rIn­nen öfter zu hören bekom­men. Ob von Poli­ti­ke­rIn­nen oder Igno­ran­ten: Man will die Beschäf­ti­gung mit dem The­ma vermeiden.

mehr lesen
Ein Schreckgespenst?

Ein Schreckgespenst?

Vie­le poli­ti­sche Ver­tre­te­rIn­nen sträu­ben sich seit Jah­ren gegen die For­de­run­gen nach einer Katzen­schutz­ver­ordnung. Aber war­um ist es so schwer für die Bür­ger­ver­tre­te­rIn­nen, die­sem Anlie­gen nachzukommen?

mehr lesen

Machen Sie mit: Unterstützen Sie die Initiative mit Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen zum Thema Katzenschutz.

Email:

Telefonkontakt: 0 66 68 / 91 99 377