Mit PfdK im Austausch

Termine

Online und vor Ort

Manchmal muss man sich zusammensetzen, um voranzukommen.

Katzenschutz-Initiative Ostalb (Wiederholung)

Worum es geht

Die In­itia­ti­ve ist ge­star­tet und nun gilt es, das Rich­ti­ge zu tun, um das Ziel zu er­rei­chen: Kat­zen­schutz­ver­ord­nun­gen in den Kom­mu­nen des Ost­alb-Krei­ses. Aber wo fängt man an? Was ist zu tun? 

Klä­ren wir die Details:

An wen rich­tet sich die Ver­an­stal­tung?
Alle, die bei der Kat­zen­schutz-In­itia­ti­ve Ost­alb­kreis mit­ma­chen möch­ten, kön­nen teilnehmen.

Was wer­den die In­hal­te sein?
Anke von Po­li­tik für die Katz‘ geht die wich­tigs­ten Ak­ti­vi­täts­punk­te durch und er­läu­tert, war­um wel­cher Schritt wich­tig ist. Im An­schluss be­steht die Mög­lich­keit, Fra­gen zu stellen.

  • Ver­net­zung und Zusammenarbeit
  • Wis­sen
  • Selbst­dar­stel­lung
  • Do­ku­men­ta­ti­on
  • Öf­fent­lich­keits­ar­beit
  • po­li­ti­sche Arbeit
  • Durch­hal­te­ver­mö­gen

    Organisatorisches

    An­mel­dung
    An­mel­dun­gen bit­te per Email bei der Kat­zen­schutz-In­itia­ti­ve Ost­alb: katzenschutz-initiative-ostalb@web.de

    Was pas­siert nach der An­mel­dung?
    Der Ein­la­dungs­link wird nach er­folg­rei­cher An­mel­dung per Email zugeschickt.

    Wann soll­te ich on­line sein?
    Wir sind min­des­tens 15 Mi­nu­ten vor dem Start­ter­min on­line, da­mit der Bei­tritt „ge­übt“ wer­den kann.

    Wie funktioniert ein Zoom-Meeting?

    Ei­gent­lich läuft es im­mer gut, wenn beim Star­ten der An­wen­dung der Zu­griff auf das Mi­kro­fon und die Ka­me­ra er­laubt wird. Um ei­nem Zoom-Mee­ting bei­zu­tre­ten, be­nö­ti­gen Sie Folgendes:

    Ein Ge­rät
    Sie kön­nen Zoom von ei­nem Com­pu­ter, Lap­top, Ta­blet oder Smart­phone aus ver­wen­den. Stel­len Sie si­cher, dass Ihr Ge­rät über eine funk­tio­nie­ren­de In­ter­net­ver­bin­dung verfügt.

    Die Zoom-App
    La­den Sie die Zoom-App auf Ihr Ge­rät her­un­ter. Be­su­chen Sie dazu ent­we­der die of­fi­zi­el­le Zoom-Web­site (https://zoom.us) oder den ent­spre­chen­den App Store für Ihr Ge­rät (z. B. den Ap­ple App Store für iPhones/iPads oder den Goog­le Play Store für An­droid-Ge­rä­te). Al­ter­na­tiv kön­nen Sie auch über den Web­brow­ser an ei­nem Zoom-Mee­ting teil­neh­men, ohne die App herunterzuladen.

    Ei­nen Zoom-Mee­ting-Link oder eine Mee­ting-ID:
    Um ei­nem Zoom-Mee­ting bei­zu­tre­ten, be­nö­ti­gen Sie ent­we­der den di­rek­ten Mee­ting-Link oder die Mee­ting-ID. Die­se In­for­ma­tio­nen wer­den nor­ma­ler­wei­se vom Mee­ting-Ver­an­stal­ter be­reit­ge­stellt. Der Link oder die Mee­ting-ID kann in ei­ner Ein­la­dungs-E-Mail ent­hal­ten sein oder auf der Web­site des Ver­an­stal­ters ver­öf­fent­licht werden.

    So­bald Sie über die­se drei Din­ge ver­fü­gen, kön­nen Sie die Zoom-App öff­nen (falls her­un­ter­ge­la­den) oder den Web­brow­ser ver­wen­den, um dem Mee­ting bei­zu­tre­ten. In der Zoom-App kön­nen Sie ent­we­der den Link ein­ge­ben oder die Mee­ting-ID ma­nu­ell ein­ge­ben, um dem Mee­ting bei­zu­tre­ten. Über den Web­brow­ser kön­nen Sie den Link öff­nen oder die Mee­ting-ID ein­ge­ben, um dem Mee­ting beizutreten.

    Wer sich wei­ter ein­le­sen möch­te fin­det na­tür­lich on­line vie­le wei­te­re Infos.

    weitere Termine

    Email:

    Telefonkontakt: 0 66 68 / 91 99 377