Katzenschutz

Die Situa­ti­on in Baden-Württemberg

Welche Regelung gibt es in Baden-Württemberg?

Baden-Württemberg

Baden-Würt­tem­berg gehört zu den Bun­des­län­dern, in wel­chen der Erlass einer Katzen­schutz­ver­ordnung vom Land auf die Kom­mu­nen über­tra­gen wur­de. Das wur­de bereits 19. Novem­ber 2013 durch Rechts­ver­ord­nung veranlasst.

Die Stabs­stel­le der Lan­des­be­auf­trag­ten für Tier­schutz hat 2018 einen Ent­wurf für eine kom­mu­na­le Katzen­schutz­ver­ordnung erstellt.

Wei­ter­füh­ren­de Links: sie­he Kasten

Aktionen

Umfrage des Landestierschutzverband Baden-Württemberg e. V.

Der Lan­des­tier­schutz­ver­band Baden-Würt­tem­berg e. V. hat im April und Mai 2019 eine Umfra­ge zur Ver­sor­gung und Kas­tra­ti­on frei­le­ben­der Kat­zen bei sei­nen Mit­glieds­ver­ei­nen durch­ge­führt. Die Aus­wer­tung bringt den Dach­ver­band zu fol­gen­der Aussage:

„Auch des­halb ist es nicht nur völ­lig unver­ständ­lich, son­dern auch in hohem Maße unfair, dass man auf das Mit­ge­fühl der Tier­schüt­zer ver­traut und ihnen Arbeit und Kos­ten allei­ne über­lässt, anstatt sie durch Räum­lich­kei­ten, Gel­der, Hel­fer oder zumin­dest durch eine Katzen­schutz­ver­ordnung zu unter­stüt­zen und zu entlasten.“

Wei­ter­füh­ren­de Links: sie­he Kasten

Fördergelder

Seit Jah­ren unter­stützt der Lan­des­tier­schutz­ver­band Baden-Würt­tem­berg e. V. die Tier­schutz­ver­ei­ne in sei­ner Regi­on finan­zi­ell für die Durch­füh­rung von Katzenkastrationsaktionen.

Wei­ter­füh­ren­de Links: sie­he Kasten