Projekt Katzenschutzverordnung in

Wächtersbach, Hessen

Verbreiten Sie die Informationen über dieses Katzenschutzprojekt in Ihrem Netzwerk:

Katzenschutzverordnung Wächtersbach

So kann es auch gehen: Der Magis­trat der Stadt Wäch­ters­bach in Hes­sen hat im Novem­ber 2021 eine Katzen­schutz­ver­ordnung (KaSchV) erlas­sen. Es gab kein poli­ti­sches Hick­hack und offen­bar auch kei­ne Abstim­mung in der Stadtverordnetenversammlung.

Die Stadt Wäch­ters­bach hat die Pro­ble­ma­tik der Streu­ner­kat­zen erkannt — eben­so wie die Chan­cen und den Nut­zen, den eine Katzen­schutz­ver­ordnung bie­tet. So hat der Magis­trat der Stadt am 25. Okto­ber 2021 fol­ge­rich­tig eine KaSchV beschlos­sen, die zum 1. Janu­ar 2022 in Kraft trat. Die Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung wur­de hier­über in der Sit­zung vom 11. Novem­ber 2021 informiert.

Bra­vo, Wächtersbach!

Politik für die Katz'

Kontakt bei Politik für die Katz'

Anke Feil
0 66 68 / 91 99 377
anke.feil@politik-fuer-die-katz.de

Projektdetails

Beginn des Projekts:

2020: erste Kontakte wegen herrenloser Katzen im Stadtgebiet; PfdK informiert; der Bürgermeister engagiert sich

nächste Schritte:

kei­ne

Ende des Projekts:

November 2021: positive Überraschung! Eine kleine Zeitungsnotiz schwirrt ins Haus: Wächtersbach hat eine Katzenschutzverordnung erlassen, gültig ab Januar 2022!

verantwortlich:

Magistrat der Stadt Wächtersbach

beantragt von

Bürgermeister Andreas Weiher, SPD

lokaler Kontakt:

nicht bekannt

Dokumente

Sitzungsprotokoll vom 11. November 2021

Katzenschutz-verordnung Wächtersbach

kein Dokument hinterlegt