Paderborn

Stadtsprecherin Katharina Multhaupt äußerte sich 2017 zur 2008 eingeführten Katzenschutzverordnung: „Theoretisch können Bußgelder in Höhe von 200 und 300 Euro pro Kater und Katze erhoben werden, doch bislang wurde kein Bußgeld erhoben. Es funktioniert auch ohne Ahndung."

Quelle

Neue Westfälische, 26.1.2017

Link

https://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/21556264_Kastrationspflicht-statt-Katzensteuer-Paderborner-Modell-gilt-als-Vorbild.html

andere Ergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Email:

Telefonkontakt: 0 66 68 / 91 99 377