Das Katzenleid sichtbar gemacht

CatMap

Dieses Visualisierungsprojekt soll sichtbar machen, was manche nicht wahrhaben wollen:  Es gibt viel Leid unter den viel zu vielen Katzen.

Mitmachen!

Helfen Sie bitte mit und melden freilebende Katzengruppen und Kastrationsaktionen in Ihrer Region.

Hinweis

Die eingetragenen Markierungen der Katzengruppen entsprechen nicht dem tatsächlichen Aufenthaltsort der jeweiligen Katzengruppe. Die Katzengruppen wurden der Postleitzahl oder dem Ortsnamen zugeordnet, nicht jedoch Strassenangaben.

Machen Sie mit!

Eintrag hinzufügen

Melden Sie eine freilebende Katzengruppe in Ihrer Region.

Über CatMap

Die CatMap hat ein ganz einfaches Ziel: Wir möchten sichtbar machen, wie es um den Katzenschutz in Deutschland steht. Dazu sammeln wir Daten, die die freilebenden Katzengruppen aus der Unsichtbarkeit holen.

Machen wir die vielen Futterstellen für freilebende Katzen sichtbar! Tragen wir die Katzengruppen ein, damit wir denen Fakten präsentieren können, die meinen, dass es kein Katzenproblem gibt!

Ebenfalls zeigen wir auf, wo es Kastrationsaktionen bei freilebenden Katzengruppen gab.

CatMap ist ein Projekt der Initiative Politik für die Katz'. Es wurde im Februar 2022 gestartet und wird nicht-kommerziell betrieben.

Machen Sie mit: Unterstützen Sie die Initiative mit Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen zum Thema Katzenschutz.

Email:

Telefonkontakt: 0 66 68 / 91 99 377